Reiseinformationen

Anmeldung zu den Reisen

Bitte melden Sie sich für Ihre ausgewählte Reise direkt online oder durch Ausfüllen des Buchungsformulars an. Sie können das Formular per Post, Fax oder als Email-Anhang an uns versenden. Zum Buchungsformular

Nach Ihrer Buchung erhalten Sie von uns:

  • eine Buchungsbestätigung / Rechnung
  • sowie einen Reisepreissicherungsschein nach § 651k BGB

Mit Vertragsabschluss und Aushändigung eines Reisepreissicherungsscheines wird eine Anzahlung von 20 % des Reisepreises fällig, die innerhalb von 10 Tagen nach Rechnungsdatum zu bezahlen ist. Die Anzahlung wird auf den Reisepreis angerechnet. Bitte überweisen Sie die Restsumme unaufgefordert bis 32 Tage vor Reisebeginn. Nachdem Sie den kompletten Reisepreis bezahlt haben, übersenden wir Ihnen die Reiseunterlagen mit detaillierter Reisebeschreibung sowie Anreise- und Ausrüstungsempfehlungen. Die Reise kann bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 28 Tage vor Reisebeginn abgesagt werden. Bei Buchungen, die weniger als 28 Tage vor Reisebeginn erfolgen ist der gesamte Reisepreis nach Erhalt der Rechnung und Übergabe des Reisepreisicherungsscheines sofort fällig.

 

Anmeldung zu den Tagesexkursionen

Bitte melden Sie sich für Ihre ausgewählte Tagesexkursion direkt online oder durch Ausfüllen des Buchungsformulars an.

Zur Buchung

Nach Ihrer Buchung erhalten Sie von uns per E-Mail eine Buchungsbestätigung und Rechnung. Bei Tagesexkursionen ist der gesamte Preis nach Erhalt der Rechnung zu überweisen. Die Umbuchung durch Nennung einer Ersatzperson ist bei Tagesexkursionen kostenfrei. Tagesexkursionen können bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl bis 3 Tage vor Exkursionsbeginn abgesagt werden. Bei Absage durch den Veranstalter erhält der Kunde selbstverständlich den gesamten bereits eingezahlten Exkursionspreis unverzüglich zurück.

 

Anreise

Unsere Reisen innerhalb Deutschlands sind mit Eigenanreise ausgeschrieben. Die Reisen sind so ausgearbeitet, dass alle Orte gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen sind. Wir empfehlen die umweltverträgliche Anreise mit der Bahn.

 

Flüge

Die meisten unserer Reisen sind ohne Anreise konzipiert, um Ihnen die größte Flexibilität zu ermöglichen. So können Sie mit eigenem Auto, öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit Billigflügen (die wir als Veranstalter nicht buchen, Ihnen aber auf Wunsch nennen) anreisen. Da viele Reisende noch eine individuelle Urlaubs- oder Badeverlängerung buchen, wären wir mit einem festen Flugkontigent zu unflexibel.

Auf Wunsch vermitteln wir Ihnen gerne einen Linienflug  zu Ihrer Dr. Tillmann Travel Geostudienreise. Bitte geben Sie uns dazu Ihren Wunschflughafen an. Vermitteln bedeutet in diesem Fall, dass der Flug kein Bestandteil der Pauschalreise ist, sondern als Fremdleistung lediglich von Dr. Tillmann Travel vermittelt wird. In diesem Fall erteilen Sie uns den Auftrag einen Flug für Sie zu buchen. Für diese Dienstleistung berechnen wir eine Servicepauschale von 25 € pro Person. Bitte beachten Sie die Ziffer 11 unserer AGB bei einer Vermittlung von Fremdleistungen. Für Flüge gelten die AGB der jeweiligen Fluggesellschaft.

Sollten Sie sich dafür entscheiden, selbst einen Flug zu buchen, informieren Sie sich bitte genau über die Umbuchungs- und Stornobedingungen. Dr. Tillmann Travel erstattet nicht die Umbuchungs- oder Stornokosten für selbst gebuchte Flüge bei Ausfall oder Verschiebung einer Reise. Dies gilt auch dann, wenn der Reisetermin durch Dr. Tillmann Travel abgesagt wird, z. B. weil die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wurde oder eine Naturkatastrophe wie z. B. ein Vulkanausbruch, Ihre Anreise unmöglich macht.

 

Transfer am Flughafen

Wenn Sie Ihren Flug selbst buchen, bitten wir Sie, uns Ihre Flugdaten bekannt zu geben, damit wir diese Information an unsere örtlichen Partner und Reiseleiter weitergeben können. Sofern ein Flughafentransfer angeboten wird, versuchen wir die Wartezeiten auf andere Gruppenmitglieder möglichst gering zu halten. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir meist keine individuellen Transfers anbieten können. Ausnahmen hiervon sind i.d.R. mit hohen Zusatzkosten verbunden.

 

Änderungen vorbehalten!

Bitte beachten Sie, dass bei unseren Reisen und Exkursionen in der freien Natur der Programmverlauf je nach Wetterlage und sonstigen Einflüssen, auf die wir keinen Einfluss haben, etwas variabel sein muss. Diese Änderungen würden dann jedoch immer im Interesse der Gruppe und der Sicherheit aller Teilnehmer geschehen. Wir halten uns natürlich nach bestem Wissen und Gewissen an die Ausschreibung, sodass Sie sich auf die geplanten Exkursionsstandorte freuen können.

 

Halbes Doppelzimmer / Einzelzimmer

Bei den Reisen mit Unterkunft in Hotels haben Sie die Möglichkeit ein halbes Doppelzimmer zu buchen. Sollten wir keinen gleichgeschlechtlichen Zimmerpartner/-in für Sie finden, erhalten Sie ein Einzelzimmer gegen Berechnung des Einzelzimmer-Zuschlages (soweit verfügbar). Einzelzimmer sind auf Anfrage möglich. In den meisten Hotels handelt es sich jedoch um Doppelzimmer zur Alleinbenutzung. Der Einzelzimmer-Zuschlag ist bei den nicht enthaltenen Leistungen der Reise aufgeführt.

 

Gruppengröße

Die Teilnehmerzahlen auf unseren Reisen liegen meistens zwischen 6 und 12 Personen. Kleine Gruppen bedeuten mehr Exklusivität, Flexibilität, wenig Verzögerungen und Wartezeiten, dafür mehr Zeit für das individuelle Reiseerlebnis und Entdecken und Erleben einer Region. Dank kleiner Gruppen und dem engen Kontakt zu Ihrem fachkundigen Reise- und Exkursionsleiter bleibt genug Zeit für Fragen und anregende Diskussionen.

Damit unsere Reisen sich wirtschaftlich tragen, benötigen wir eine Mindestteilnehmerzahl. Reisen und Exkursionen sind bei uns in der Regel schon ab 6 Personen möglich. Wir beobachten die Entwicklung der Buchungslage bei unseren Reisen genau. Sofern kurz vor Anmeldeschluss die Mindestteilnehmerzahl  nicht erreicht ist, kontaktieren wir Sie und bieten Ihnen an, gegen einen Aufpreis die von Ihnen gebuchte Reise unter der kalkulierten Mindestteilnehmerzahl durchzuführen. Den jeweils pro Reise errechneten Aufschlag finden Sie als Kleingruppenzuschlag - sofern angeboten - in der jeweiligen Reiseausschreibung.

Wird die in der Reiseausschreibung genannte Mindestteilnehmerzahl dennoch nicht erreicht, hat Dr. Tillmann Travel nach den geltenden AGB (Ziffer 8) die Möglichkeit, vom Reisevertrag zurück zu treten. In diesem Fall informieren wir Sie frühzeitig, mindestens aber 21 Tage vor Reisebeginn.

 

Insolvenzversicherung

Alle Reiseveranstalter der EU sind gesetzlich verpflichtet, eine Insolvenzversicherung zum Schutz der Kundengelder abzuschließen. Somit ist Ihr Reisepreis in voller Höhe für den Fall des Konkurses oder der Zahlungsunfähigkeit des Veranstalters abgesichert. Den Reisepreissicherungsschein erhalten Sie zusammen mit Ihrer Buchungsbestätigung.

 

Ausrüstung

Im Rahmen unserer Geostudienreisen und Exkursionen sind wir viel draußen in der Natur unterwegs. Daher empfehlen wir stets festes Schuhwerk (z. B. Wanderschuhe), Regen- und Funktionskleidung, Rucksack, Sonnenschutz (Sonnenbrille, Sonnencreme) und ggf. Wanderstöcke.

 

Equipment zum Fossiliensammeln

Das Suchen und Sammeln von Mineralien und Fossilien in der Natur ist ein faszinierendes Hobby, wie jeder Fossilien- oder Mineraliensammler bestätigen kann.  Ein spezielles Sammler-Equipment ist für unsere Geostudienreisen nicht unbedingt notwendig. Wenn Sie über kurz oder lang das Sammelfieber gepackt hat sind ein paar einfache Werkzeuge dennoch sinnvoll.

Geologenwerkzeuge dienen neben dem Ausschlagen vom Anstehenden bzw. Felsen und dem Präparieren von Gesteinen, Mineralen oder Fossilien auch der Zerkleinerung von Gesteinen – letzteres ist insbesondere vonnöten bei der Bestimmung, da Verwitterungskrusten oder oberflächliche Beschmutzungen Schwierigkeiten bei der Identifikation bereiten können. Hier empfiehlt sich ein Geologen- oder Maurerhammer.

Meißel sind ebenfalls wichtige Werkzeuge zur Bearbeitung von Gesteinen oder Gesteinsstücken. Steinmeißel erlauben filigranere Gesteinszerlegungen bzw. werden dann genutzt, wenn Vorsicht beim Spalten von Sedimentgesteinen oder Schiefern verlangt wird. Genauso nützlich ist das Mitführen einer Lupe mit acht- bis zehnfacher Vergrößerung, um einzelne Minerale und Gesteinseinschlüsse besser zu erkennen. Klappspaten erweisen sich ebenso als praktisches Werkzeug, wenn zunächst die Bodennarbe oder Schutt entfernt werden müssen, um an Gesteinsstücke zu gelangen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright by Dr. Tillmann Travel - Geostudienreisen & Exkursionen