Italien: Ätna & Liparische Inseln (8-tägige individuelle Wanderreise)

- Aktive Vulkane, verwitterte Klippen und traumhafte Strände -

Vulkanwandern auf Lipari, Stromboli, Vulcano und Sizilien

 

Der Äolische Archipel besteht aus 7 Inseln: Lipari, Vulcano, Salina, Panarea, Stromboli, Filicudi und Alicudi. Die Inseln sind vulkanischen Ursprungs und wurden 2000 von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt mit der Begründung, „dass die vulkanischen Landschaften der Inseln klassische Gegenstände der fortdauernden Untersuchung der Vulkanologie weltweit darstellen“. Durch ihre wissenschaftliche Erforschung haben die Inseln den Lehrbüchern der Geologie und Vulkanologie zwei Arten von Eruptionen (Vulcano-Typ und Stromboli-Typ) geliefert und so für mehr als 200 Jahre eine wichtige Rolle bei der Ausbildung aller Geowissenschaftler gespielt. Sie bieten auch heute noch ein breites Feld für vulkanologische Untersuchungen.

Die Liparischen Inseln sind untereinander sehr verschieden und bezaubern durch kontrastreichen Szenarien. Von den schwarzen Sandstränden Vulcanos und Strombolis bis hin zum Bimsgestein von Lipari. Von den Explosionen des Strombolis bis zu den Fumarolen auf Vulcano. Der Ätna mit seinen 3.350 Metern Höhe ist der höchste aktive Vulkan Europas, der die gesamte Westküste Siziliens dominiert. Er liegt in einer Zone hoher vulkanischer und seismischer Aktivität, die durch die Subduktion der afrikanischen unter die europäischen Kontinentalplatten verursacht wird. Die Lava des Ätna ist relativ dünnflüssig. Dadurch können die in ihr enthaltenen Gase entweichen und bauen keinen Überdruck auf, der sich in einer Explosion entladen könnte.

 

Highlights & Fakten:

  • Wanderungen am Ätna
  • Inseln des Äolischen Archipel
  • Nachtbesteigung des Stromboli

 

Dauer:

8 Tage

 

 

Teilnehmer:

 ab 1 Person(en)

Reiseprofil:

  • von Unterkunft zu Unterkunft
  • mit 5 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 3
  • meist auf gut angelegten Wege, Saumpfaden und kleinen Schotterwegen
  • Wege teilweise geröllig, Trittsicherheit erforderlich

 

Schwierigkeitsgrad:

3 (Infos zu den Schwierigkeitsgraden finden Sie hier!)

 

Charakter der Reise:

Da es sich um eine individuelle, unbegleitete Reise handelt, sollten Sie bereits Erfahrung im Umgang mit Karten und Routenbeschreibungen haben und über einen guten Orientierungssinn verfügen. Falls Sie, trotz der detaillierten Reiseunterlagen, einmal nicht mehr weiter wissen, fragen Sie die Einheimischen oder kontaktieren Sie unseren Partner über die angegebene Notfallnummer. Eine individuelle Reise beinhaltet immer den Reiz eines Abenteuers.

 

Veranstalter:

Dr. Tillmann Travel Kooperationspartner ASI

Reiseverlauf:

 

1. Tag : Willkommen auf Sizilien

Ankunft in Catania. Ein Vetreter unseres lokalen Partners wird Sie am Flughafen empfangen und zu Ihrem Hotel in Milazzo fahren.

Unterkunft: Ausgewähltes 2*/3*-Hotel

 

2. Tag: Überfahrt nach Stromboli

Überfahrt mit der Fähre nach Stromboli. Nach Bezug Ihrer Unterkunft unternehmen Sie bei Sonnenuntergang eine Wanderung zur ,,Sciara del Fuoco”. Stromboli ist eine italienische Insel mit dem gleichnamigen, noch aktiven Vulkan vom Typ eines Strato- oder Schichtvulkans. Vor etwa 40.000 Jahren kam es im Jungpleistozän erstmals zum Ausbruch des Stromboli Vulkans. Am Ende der Tätigkeit des Paläo-Stromboli formte sich durch einen vulkanotektonischen Einbruch eine Caldera, die sog. Sierra i Vàncori. Der Stromboli ist ständig aktiv. In unregelmäßigen Abständen (wenige Minuten bis stündlich) kommt es aus mehreren Krateröffnungen zu größeren und kleineren Eruptionen. Das ausgeworfene Material fällt meist in den Krater zurück oder es rollt teilweise über die Sciara del Fuoco ins Meer. Die vulkanischen Aktivitäten des Stromboli werden Sie in seinen Bann ziehen.

Aufstieg: 500 m, Abstieg: 500 m, Strecke: 6 km, Gehzeit: ca. 4 h

Unterkunft: Ausgewähltes 2*/3*-Hotel

Verpflegung: Frühstück

 

3. Tag: Mit dem Vulkanführer auf den Gipfel des Stromboli

Am Nachmittag unternehmen Sie in einer Gruppe gemeinsam mit einem autorisiertem Vulkanführer eine Exkursion zum Gipfel des Stromboli, um in aller Sicherheit die nächtlichen Explosionen der Vulkanaktivität zu bewundern. Dieser regelmäßige Auswurf von glühenden Lavafetzen, Schlacken und Aschen ist so typisch für Stromboli, dass Vulkanaktivität dieser Art Strombolianische Aktivität genannt wird.

Aufstieg: 950 m, Abstieg: 950 m, Strecke: 5 km, Gehzeit: ca. 5 h

Unterkunft: Ausgewähltes 2*/3*-Hotel

Verpflegung: Frühstück

 

4. Tag: Insel Lipari

Mit dem Tragflügelboot setzen Sie nach Lipari über. Angekommen haben Sie Zeit für eine Wanderung zum südlichen Teil der Insel. Von diesem Punkt aus genießen Sie die wunderschöne Landschaft und betrachten aus der Ferne die immense Schönheit der Insel Vulkan. Die Insel Lipari ist vulkanischen Ursprungs. Die Entstehung erfolgte in mehreren Phasen, wobei sowohl die Eruptionszentren als auch das eruptierte Material sehr verschieden waren. Während der Süden der Insel zusammen mit der benachbarten Insel Vulcano entstanden ist und Lavadome aufweist (z.B. Monte Guardia), ist der Westen und Osten durch strombolianische Eruptionen entstanden, in der Mitte befinden sich die Stratovulkane Monte Chirica und Monte S. Angelo, und im Nordosten gibt es die bis zu 300 m dicken Bimsablagerungen und zwei Obsidianströme des Monte Pilato. Am Nachmittag können Sie die Stadt Lipari und die Insel entdecken oder einfach nur am Strand entspannen.

Aufstieg: 300 m, Abstieg: 300 m, Strecke: 9 km, Gehzeit: ca. 3 h

Unterkunft: Ausgewähltes 2*/3*-Hotel

Verpflegung: Frühstück

 

5. Tag: Vulcano - Insel der schwarzen Strände

Sie nehmen das Tragflügelboot nach Vulcano, eine der sieben Äolischen Inseln, einzigartig mit ihren schwarzen Stränden und den Thermalquellen. Vom Namen der Insel ist das heutige Wort für Vulkan abgeleitet. In der römischen Mythologie galt die Insel als Schmiede des Vulcanus, des römischen Gottes des Feuers.

Aufstieg zum Krater von Vulcano. Am Nachmittag Zeit für individuellen Besuch der Strände und der heißen Quellen. Am späten Nachmittag Fähre zurück nach Lipari.

Aufstieg: 400 m, Abstieg: 400 m, Strecke: 7 km, Gehzeit: ca. 3 h

Unterkunft: Ausgewähltes 2*/3*-Hotel

Verpflegung: Frühstück

 

6. Tag: Südseite des Ätnas

Nehmen Sie die Fähre zurück auf das Sizilianische "Festland". Ein privater Transfer bringt Sie zur Südseite des Ätnas. Auf Ihrem Weg zum Ätna ist ein Zwischenstopp in Taormina vorgesehen. Dort haben Sie 2 Stunden Zeit für eine Besichtigung der kleinen mittelalterlichen Stadt. Besonders sehenswert ist das antike Theater mit Blick auf den Ätna. Anschließend bringt Sie Ihr Transfer weiter zu Ihrer heutigen Unterkunft in einem Hotel auf 1.900 Metern Höhe bringt.

Aufstieg: 150 m, Abstieg: 150 m, Strecke: 2 km, Gehzeit : ca.2 h

Unterkunft: Ausgewähltes 2*/3*-Hotel

Verpflegung: Frühstück, Abendessen

 

7. Tag: Wanderung im "Valle del Bove"

Der ganze Tag ist der Entdeckung des Ätnas gewidmet. Sie besichtigen die ,,Valle del Bove”, eine enorme Talbildung des Vulkans. Das Valle del Bove ist eine komplexe vulkanische Caldera, die vermutlich das Resultat mehrerer großer Zusammenstürze und explosiver Ausbrüche im Zeitraum von mehreren 10.000 Jahren ist. Im Laufe der Zeit hat der Ätna seine vulkanische Aktivität sukzessive von Osten nach Westen verlagert, wobei sich das Einbruchsgebiet immer weiter nach Westen ausgedehnt hat. An der heutigen Morphologie der Caldera war aber auch die Erosion mit Hangrutschungen, Lahar-Bildungen und rezenten Lava-Flüssen beteiligt. Genießen Sie das einmalige Panorama über die Ionische Küste Siziliens. Zu Fuß geht es zurück ins Hotel. Ihr privater Transfer bringt Sie vom Ätna bis zum Hotel in Catania. Die Hafenstadt Catania ist eine Stadt des Barocks, die zum Weltkultererbe der UNESCO gehört.

Aufstieg: 200 m, Abstieg: 200 m, Strecke: 3 km, Gehzeit: ca. 1 h

Unterkunft: Ausgewähltes 2*/3*-Hotel

Verpflegung: Frühstück

 

8. Tag: Abreise  von Sizilien

Sie treten nach dem Frühstück die individuelle Heimreise an.

Leistungen:

  • 6 Nächte in ausgewählten Hotels/Gasthöfen und Pensionen, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • 1 Nacht in einer Berghütte auf dem Ätna, Zimmer mit Bad/Dusche und WC
  • Transfers lt. Reiseverlauf
  • Verpflegung lt. Reiseverlauf
  • Besteigung des Strombolis mit autorisiertem Vulkanführer in einer Gruppe von etwa 20 Personen
  • detaillierte Routenbeschreibung und Kartenmaterial

 

Nicht eingeschlossene Leistungen: Transfers mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Fährfahrten zwischen den Inseln (ca. € 70,-/Person)

Reisepreise:

Reisezeitraum 31.07. - 01.09.2017 (Anreise täglich)

1.095 € pro Person im Doppelzimmer

1.275 € pro Person im Einzelzimmer

 

Reisezeitraum 02.09. - 31.10.2017 (Anreise täglich)

895 € pro Person im Doppelzimmer

1.075 € pro Person im Einzelzimmer

 

Preis gilt ab 2 Personen. Aufpreis Alleinreisender: € 390,-

Preise gelten ab Flughafen Catania bis Zentrum Catania. Gerne vermitteln wir Ihnen Flüge nach Catania. Preise und Abflughäfen auf Anfrage. 

Zusatzinformationen:

Anreise:

FLUG: Nach Catania

Ankunft/Abfahrt: Am Tag der Ankunft wartet ein Chauffeur auf Sie, um Sie nach Milazzo zu fahren. Am Tag der Abfahrt können Sie entweder ein Taxi zum Flughafen bestellen (etwa 20 EUR) oder den Alibus (Ticket: 4 EUR) nehmen. Die Haltestellen des Busses befinden sich in Piazza Stesicoro, Via Etnea und am Bahnhof.

 

Wichtige Informationen zu Ihrer Reise:

EU-Bürger und Schweizer benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.

 

AGB des Veranstalters ASI
AGB ASI.pdf
PDF-Dokument [65.5 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
2017 Copyright by Dr. Tillmann Travel - Geostudienreisen