La Palma - Vulkane und Barrancos

Von der Küste zu den höchsten Bergen

(8-tägige individuelle Wanderreise)

 

La isla Bonita! So nennen die Spanier ihr Inseljuwel La Palma. Sie ist die grünste der Kanaren, mit einer landschaftlichen Vielfalt, die ihresgleichen sucht: Weite, mit Baumriesen bestandene Täler, tiefe Schluchten und die unvergleichliche Caldera de Taburiente, die von den majestätisch hohen Gipfeln des Kraterrandes umstanden sind.

La Palma ist eine der geologisch jüngsten Inseln der Kanaren, deren Vulkanismus an vielen Kratern und Lavaströmen entlang der Vulkanroute auf der Cumbre Vieja und dem großen Krater der Caldera de Taburiente noch sichtbar ist. Ihre Entstehung wird auf einen Hotspot im Erdmantel zurückgeführt, der auf dem – vom Atlantik überdeckten – Teil der Afrikanischen Platte die Kette der Kanarischen Inseln aufgebaut hat. Während die Afrikanische Platte über den stationären Hotspot nach Nordosten driftet, wuchsen in mehreren Millionen Jahren in anhaltenden Eruptionsserien Schildvulkane empor, die heute die Kanarischen Inseln bilden.

Da La Palma vom Massentourismus verschont geblieben ist, haben viele Orte der Insel ihren ursprünglichen Charakter erhalten. Dem Wanderer erschließen sich jeden Tag neue Landschaften, fast so, als hätte man über Nacht die Insel gewechselt: ist der Süden karg, vom Vulkan berührt und beinahe vegetationslos, überrascht der Norden mit üppig wuchernden Wäldern - dem Lorbeer- und Baumheidewald. Am nächsten Tag durchwandern Sie eine Schlucht, durch die munter ein Bach plätschert, um dann wieder vom Pico de la Nieve wie auf dem Dach der Insel stehen und einen überwältigenden Blick genießen! 

 

Highlights & Fakten:

  • der Gifpel über der Caldera
  • die Vulkanasche des Teneguía
  • im Farnendschungel von Cubo de la Galga

 

Dauer:

8 Tag(e)

 

Teilnehmer:

 ab 1 Person(en)

 

 

Reiseprofil:

  • vom 3*-Standorthotel
  • mit insgesamt 6 ausgewählten Wanderungen im Schwierigkeitsgrad 3

 

Schwierigkeitsgrad:

3 (Infos zu den Schwierigkeitsgraden finden Sie hier!)

 

 

Charakter der Reise:

Da es sich um eine individuelle, unbegleitete Reise handelt, sollten Sie bereits Erfahrung im Umgang mit Karten und Routenbeschreibungen haben und über einen guten Orientierungssinn verfügen.   Falls Sie, trotz der detaillierten Reiseunterlagen, einmal nicht mehr weiter wissen, fragen Sie die Einheimischen oder kontaktieren Sie unseren Partner über die angegebene Notfallnummer. Eine individuelle Reise beinhaltet immer den Reiz eines Abenteuers.

Hotel:

Hacienda San Jorge***+

Playa de los Cancajos 22

38712 Breña Baja, Spanien

Veranstalter:

Dr. Tillmann Travel Kooperationspartner ASI

 

Reiseverlauf:

 

1. Tag: Anreise nach La Palma

Sie werden am Flughafen von La Palma abgeholt und in die Hacienda San Jorge (ca. 10 min.) gefahren.

Unterkunft: Hacienda San Jorge

 

2. Tag: Ausblicke über den grünen Norden

Diese botanisch sehr reizvolle Tour führt Sie durch üppig gewachsene Wälder aus Lorbeerbäumen, Baumheide und verschiedenen Farngewächsen. Eine leichte Wanderung. Vor allem für Botanikfreunde ein Muss. Cubo de la Galga ist ein Teilstück des urwaldähnlichen Gebietes von Los Tilos. Zu Recht hat dieser Wald den Beinamen Zauber- oder Märchenwald. Die von Lianen umschlungenen Lorbeerbäume und bis zu 3 Meter langen Wedel des Kletterfarns schaffen Dschungelatmosphäre. Der Lorbeerwald dieser Tour wurde mittlerweile von der UNESCO als Kulturerbe der Menschheit ernannt.

Aufstieg: 250 m, Abstieg: 250 m, Strecke: 4,7 km, Gehzeit: ca. 2 h

Unterkunft: Hacienda San Jorge

Verpflegung: Frühstück

 

3. Tag: Der Tanz auf dem Vulkan Teneguía

Beeindruckende Wanderung über zwei Vulkane, die mit Ihrem Lavagestein an eine Mondlandschaft erinnern. Wer an dem Krater entlang wandert, kann die noch anhaltende Aktivität und Energie eines im Jahr 1971 ausgebrochenen Vulkanes spüren und erleben. Genießen Sie die raue und spezielle Schönheit dieser besonderen Landschaft. Besuchen Sie vor Beginn der Tour das Infocenter. Hier erfahren Sie viel zum Thema Vulkanologie und Geologie in ausführlichen Filmen und Infotafeln. Auch ein hauseigener Seismograph ist vorhanden.

Aufstieg: 330 m, Abstieg: 330 m, Strecke: 6,5 km, Gehzeit: ca. 2,5 h

Unterkunft: Hacienda San Jorge

Verpflegung: Frühstück

 

4. Tag: Höhenweg mit Ausblick

Diese Wanderung erfreut die Herzen eines jeden Wanderbegeisterten: ein Blick in den Krater der “Caldera de Taburiente”, schattige Kieferwälder, üppiges Grün, vielfältige Flora, schroffe und beeindruckende Felswände mit Säulenbasalt gespickt, Mandelplantagen und die Sicht auf die Vulkanroute.

Aufstieg: 380 m, Abstieg: 770 m, Strecke: 10 km, Gehzeit: ca. 3,5 h

Unterkunft: Hacienda San Jorge

Verpflegung: Frühstück

 

5. Tag: Die Caldera de Taburiente

Für Wanderfreunde ein absolutes Muss: der Nationalpark „Caldera de Taburiente“. Der riesige Kessel mit einem Durchmesser von ca. 9 Kilometern umgeben mit steil emporragenden Felswänden gehört zu den größten Kratern weltweit. Umgeben von gigantischer Natur und einem magischen Flair- dieser Tag wird in Erinnerung bleiben. Aufgrund der komplexen Anfahrt und der anspruchsvolleren Wanderung (Gesamtlänge, Höhenunterschied) wird diese Wanderung geführt in der Kleingruppe durchgeführt.

Aufstieg: 160 m, Abstieg: 980 m, Strecke:13 km, Gehzeit: ca. 4 h

Unterkunft: Hacienda San Jorge

Verpflegung: Frühstück

 

6. Tag: Über der Hauptstadt Santa Cruz

Eine schöne Kombinationstour aus Natur und Kultur. Wandern Sie durch schönes Bauernland, sehen Sie Bananen-und Mangoplantagen, Wälder aus Kiefern, Lorbeerbäumen, Baumheiden und Wassergalerien. Besuchen Sie eine der schönsten

Kirchen der Kanaren, die Kirche von „Las Nieves“ mit der Schutzpatronin der Insel „Virgen de las Nieves“.

Aufstieg: 750 m, Abstieg: 750 m, Strecke: 13 km, Gehzeit: ca. 4 h

Unterkunft: Hacienda San Jorge

Verpflegung: Frühstück

 

7. Tag: Majestätische Aussicht

Der Pico de la Nieve mit stetigem Blick in die Caldera de Taburiente zählt für alle Wander- und Naturfreunde zu den Highlights des Aufenthalts auf La Palma. Der riesige Kessel (Spanisch: Caldera) ist von allen Seiten mit imposanten, steilen Felswänden umgeben. Während dieser Wanderung kann man nicht nur den Anblick, sondern auch das Gefühl sich über den Wolken zu befinden genießen.

Aufstieg: 350 m, Abstieg: 350 m, Strecke: 5 km, Gehzeit: ca. 2 h

Unterkunft: Hacienda San Jorge

Verpflegung: Frühstück

 

8. Tag: Abschied nehmen von La Palma und Abreise

Fahrt zum Flughafen und Rückflug in die Heimat.

Verpflegung: Frühstück

Leistungen:

  • 7 Nächte im Aparthotel Hacienda***+ San Jorge, Appartement mit Bad/Dusche und WC
  • Verpflegung lt. Reiseverlauf
  • alle Transfers laut Reiseverlauf ab/bis Flughafen La Palma
  • detaillierte Routenbeschreibung und Kartenmaterial
  • GPS-Daten zu den Wanderungen
  • 1 geführte Wanderung durch die Caldera de Taburiente

 

Zubuchbare Leistungen: Flug nach La Palma und zurück

Reisepreise:

Reisezeitraum: 01.02. - 17.11.2017 (Anreise täglich)

ab 745 € pro Person im Doppelzimmer ( ÜF)

ab 995 € pro Person im Einzelzimmer ( ÜF)

 

Preis gilt ab 2 Personen. Aufpreis Alleinreisender: € 400,-

Preise gelten ab/bis Flughafen La Palma.

 

Gerne vermitteln wir Ihnen einen Flug nach La Palma. Preise und Abflughäfen auf Anfrage.

 

AGB des Veranstalters ASI
AGB ASI.pdf
PDF-Dokument [65.5 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
2017 Copyright by Dr. Tillmann Travel - Geostudienreisen