Geologische Wanderstudienreise auf Ischia

 

Vulkane, Wein & heiße Quellen

 

 

28.10.17 - 04.11.17

 

 

Achtung: Nutzen Sie die 2 Feiertage Reformationstag und Allerheiligen!

 

 

Ischia, die größte der „Trauminseln“ im Golf von Neapel ist nicht nur ein beliebtes Urlaubsziel sondern gilt auch als Geheimtipp für jeden Geo-Fan! Die vielfältige mediterrane Landschaft, lange Sandstrände, schroffe Küsten, Weinberge, exotische Thermalgärten und zahlreiche Wanderwege mit atemberaubenden Panoramen machen Ischia zum Paradies für Wanderer.

Insgesamt mehr als 40 Vulkankomplexe, mannigfaltige Vulkanite, Krater, Schlackenkegel, Lavaströme und zahlreiche Mineralquellen und Fumarolen machen Ischia zum Paradies für jeden Geologen. Die höchste Erhebung ist der Monte Epomeo mit 789 m. Der innere Teil der Insel besteht aus den berühmten Tuffen des Epomeo. Der Magmaherd unter der Insel ist nicht vollkommen abgekühlt.

Die größte der Phlegräischen Inseln verdankt ihre Entstehung einem unterirdischen Vulkan. Seit dem Mittelalter sinkt Ischia langsam ins Meer. Heiße Thermen, Fumarolen und zahlreiche Mineralquellen sind als vulkanische Erscheinungen bis heute erhalten geblieben. Bereits in der Antike wussten Griechen und Römer die gesundheitsfördernde Wirkung der Heilbäder zu schätzen.

Unsere Geologische Wanderreise kombiniert die typischen Elemente einer geologischen Studienreise mit Geo-Wanderungen, fachkundigen Exkursionen, Vorträgen und anschließender Entspannung in der hoteleigenen Therme.

Reiseverlauf:

 

1. Tag: Anreise

Individuelle Anreise nach Neapel, Transfer vom Flughafen Neapel Capodichino zum Hotel auf Ischia inkl. Fährüberfahrt von Neapel nach Ischia. Check-In im Hotel. Gemeinsamens Abendessen (wie an allen anderen Tagen auch) im Hotelrestaurant.

 

2. Tag: Geo-Wanderung "Schluchten, Buchten & Weinberge", Abendvortrag zur Geologie der Insel Ischia

Nach dem Frühstück Begrüßung und Abholung an der Hotelrezeption durch Ihre Exkursionsleiterin/Ihren Exkursionsleiter. Transfer zum Startpunkt der heutigen Geo-Wanderung nach Cuotto.

Wir erreichen den großen Campotese–Krater und passieren in seinem Inneren die Weingärten. So gelangen wir zum idyllischen Ort Panza, der sich rund um ein Trockenmaar angesiedelt hat. Zum Meer hin zieht sich eine versteckte üppig bewaldete Schlucht, die uns zur Bucht von Pelara bringt, die sich wildromantisch vor uns öffnet. Gut sind die Relikte alter Weinbergbewirtschaftung zu erkennen. Obsidian-Gesteine und federleichter Bims lagern hier. Durch die Macchia wandern wir an der Flanke des Monte di Panza. Der Blick auf drei verschiedene Meeresbuchten belohnt uns. Unter uns liegt die malerische Sorgetobucht mit den heiß sprudelnden Thermalquellen am Meeresrand (vielleicht nehmen Sie anschließend ein Bad!). Die Wanderung endet in Panza (Gehzeit ca. 3 Std. zzgl. Rastpause, 4 Km, 70 m Anstieg, 120 m Abstieg). Anschließend Transfer zurück ins Hotel.

Nutzen Sie den Nachmittag zur Erholung in der hoteleigenen Therme. Nach dem Abendessen erwartet Sie Ihr Exkursionsleiter im Hotel zu einem Abendvortrag zur Geologie der Insel Ischia.

 

3. Tag: Vulkan-Exkursion mit dem Minibus "Vulkane und ihre Tätigkeiten" 

Nach dem Frühstück Abholung an der Hotelrezeption mit dem Minibus. Bei unserer heutigen Exkursion erfahren Sie von Ihrer/Ihrem fachkundigen Exkursionsleiter(in) viel Wissenswertes und Interessantes über die Natur der Insel Ischia und ihre Vulkane, diese ganz besonderen Berge.

Die Insel Ischia ist eine Vulkaninsel, ist vulkanischen Ursprungs und ist mit annähernd 40 Vulkanen ausgestattet, die das Gesicht der Insel und das Leben prägten und bis heute gestalten. Unser Ausflug beginnt im Norden der Insel Ischia zu Füßen des Bergmassivs Epomeo - der übrigens kein Vulkan ist, aber von vielen Vulkanen umgeben wird. Wir erkunden eine der vielen Erdspalten am Epomeo, die Thermalwasser führt, eine der wenigen versteckten Stellen, wo Sie Thermalwasser in natürlicher Umgebung erleben können. Wir fahren über einen ständig sprudelnden Thermalbach und steigen mit der Geologin/dem Geologen auf einem gut ausgebauten Spazierweg zu einem Vulkankrater hinab. Bei einem leichten Spaziergang umrunden wir den Krater des Vulkans Rotaro mit seinem wunderschönen Baumbestand. Wir werden erleben, wo es Fumarolen = heiße Dämpfe zu spüren gibt. Der Minibus bringt uns auf unserer Fahrt durch grüne Wälder über den Berg zu einem Aussichtspunkt mit atemberaubendem Blick auf das Castello Aragonese, die Phlegräischen Felder, den Vesuv und den Golf von Neapel. Mit abschließenden Erkenntnissen über diese großartige Vulkanregion endet Ihr Ausflug am Hotel.

 

4. Tag: Tag zur freien Verfügung

Heute legen wir eine Pause ein. Erkunden Sie die Sehenswürdigkeiten der Umgebung oder machen Sie einen Ausflug zur Nachbarinsel Capri (fakultativ). Fähren und Ausflugsschiffe verkehren in regelmäßigen Abständen zwischen den Inseln Ischia und Capri.

 

5. Tag: Geo-Wanderung "Vulkane & Wein"

Nach dem Frühstück Abholung an der Hotelrezeption durch Ihre Exkursionsleiterin/Ihren Exkursionsleiter und Transfer zum Startpunkt der heutigen Geo-Wanderung.

Wir starten diese Wanderung beim Hafenbecken von Ischia Porto. Unser Wanderweg führt durch einen lichten Wald aus mediterranen Steineichen, Pinien, Baumerika, die die Lava- und Eruptionsgesteine bewachsen. Wir passieren alte Terrassenanlagen mit verlassenen Weingärten. Entlang eines Vulkankraterrandes wandern wir durch den stillen duftenden Wald, blicken von hier oben auf das Meer mit dem Castello Aragonese und erreichen das Weingut „Giardino Mediterraneo“ an der Ostflanke des Vulkans Montagnone Maschiata. Auf Lapilli Gestein und vulkanischer Schlacke gedeihen die Reben ganz prächtig. Der fruchtbare Boden und das besondere Mikroklima bringen ganz eigene Weine hervor. Im Anschluss an die Besichtigung des Weinkellers mit Ursprung im 17. Jahrhundert gibt es die Weinprobe in der Probierstube in Panoramalage mit lokalen Spezialitäten (Weinprobe mit 3 Weinen und Spezialitäten 15 € pro Person). Die Wanderung endet in Ischia Porto (Gehzeit ca. 3 Std. zzgl. Rastpause, 4 Km, 230 m Anstieg, 150 m Abstieg). Anschließend Transfer zurück ins Hotel.

 

6. Tag: Geo-Wanderung "Felsenhäuser, Schneegruben & Zauberwald"

Nach dem Frühstück Abholung an der Hotelrezeption durch Ihre Exkursionsleiterin/Ihren Exkursionsleiter und Transfer zum Startpunkt der heutigen Geo-Wanderung.

Erleben Sie auf dieser herrlichen Wanderung St‘Angelo, Forio und den größten Vulkankrater der Insel aus der Vogelperspektive! Der Höhenweg bietet uns atem-beraubende Blicke und führt uns durch schattige Akazien- und Kastanienwälder. An bizarren Felsverwitterungen vorbei, gelangen wir zu den zauberhaften Felsenhäusern und Schneegruben. Im urigen rustikalen Bergrestaurant bei der Wallfahrtskirche St‘Maria al Monte wird Rast gemacht. Hier genießen wir den herrlichen Panorama-blick auf Forio und lassen uns die leckeren, ischitanischen Landprodukte und auch den Hauswein schmecken. Durch Weinberge und Gärten steigen wir ab nach Forio (Gehzeit ca. 4 Std. zzgl. Rastpause, 6 Km, 150 m Anstieg, 450 m Abstieg). Anschließend Transfer zurück ins Hotel.

 

7. Tag: Tag zur freien Verfügung

Erkunden Sie heute die Insel auf eigene Faust oder nehmen Sie sich die Zeit für Wellness und Entspannung in den Thermalquellen den nahe gelegenen Poseidon-Gärten. Die Poseidon-Gärten sind Ischia's schönster und größter Thermalpark, mit über 20 Pools und einem gut ausgestatteten Gesundheitszentrum.

Auch kulturell hat Ischia einiges zu bieten. Die bekannteste Sehenswürdigkeit ist das Castello Aragonese, eine im 12. Jahrhundert auf dem Felsen vor Ischia Ponte errichtete Burg. Eine Besichtigung lohnt sich.

 

8. Tag: Abreise

Heute heißt es Abschied nehmen. Sie werden von uns zum Flughafen Neapel Capodichino gebracht. Auf der Fährüberfahrt (im Preis inkludiert) haben Sie nochmals die Möglichkeit auf die Insel zurückzublicken und sich an die zahlreichen geologischen Erlebnisse der vergangenen Woche zu erinnern.

 

Unterkunft:

Ihr familiär geführtes 3* Mittelklassehotel befindet sich am Ortsausgang von Forio in einer angenehmen, ruhigen und grünen Lage zwischen Gärten und Weinbergen.  Forio im Westen der Insel liegt an den Ausläufern des Monte Epomeo und verfügt mit dem Citara-Strand über einen der schönsten Strände Ischias.

Der Strand Cava dell'Isola und das Stadtzentrum von Forio, das eine Vielzahl von Einkaufsmöglichkeiten bietet, sind in wenigen Gehminuten zu erreichen. Die berühmten Thermalquellen der Poseidon-Gärten befinden sich ca. 1 km vom Hotel entfernt.

Das Hotel verfügt über zwei mineralhaltige Bäder: ein Thermal-Außenpool (ca. 28°C) und ein beheiztes Thermal-Hallenbad mit Hydromassage (ca. 36°C). Sonnenschirme und Liegestühle stehen den Hotelgästen am Pool kostenlos zur Verfügung.

Neben dem Hotelrestaurant gibt es einen Aufenthaltsraum mit Bar und Sat.-TV, eine Pool-/Snackbar sowie kostenloses WLAN im Bereich der Rezeption. Die Zimmer verfügen über Badezimmer/WC, Klimaanlage, Sat-TV und Telefon. Die Halbpension besteht aus internationalem Frühstücksbuffet und Abendmenü mit Vorspeisen- und Salatbuffet.

 

Leistungen:

  • 7 x Übernachtung inkl. Halbpension im 3 Sterne Hotel in Forio
  • Kleingruppentransfer ab Flughafen Neapel bis zum Hotel und zurück
  • Fähre Neapel – Ischia – Neapel inkl. Kofferbeförderung
  • deutschsprachige Exkursionsleitung durch einen örtlichen Diplom-Geologen/Diplom-Geologin
  • 1 x Abendvortrag (im Hotel) zur Geologie von Ischia durch Ihren Exkursionsleiter
  • 1 x fachkundige Exkursion mit dem Minibus mit Ihrem Exkursionsleiter
  • 3 x geführte Geo-Wanderungen mit Ihrem Exkursionsleiter (Dauer der Wanderungen ca. 3 - 4 Std./Wanderung)
  • alle Transfers zu den Wanderungen ab/bis Hotel

 

Reisepreis:

774 € pro Person im Doppelzimmer inkl. Halbpension

70 € Einzelzimmerzuschlag

 

Teilnehmer:

6 - 15 Personen

 

Anmeldeschluss:

15.09.17

 

Wichtige Informationen zu Ihrer Anreise:

Es ist möglich, mit der Bahn bis Neapel zu reisen. Flüge von Deutschland nach Neapel werden von zahlreichen Fluggesellschaften und Billig-Airlines angeboten. Gern sind wir Ihnen bei der Buchung behilflich. Der Transfer vom Flughafen Neapel Capodichino (Flughafen-Code: NAP) richtet sich nach den Abfahrten der Fähre. Wir beraten Sie gern und bitten Sie vor Ihrer Flugbuchung um Rücksprache mit uns um Sie darüber zu informieren, ob die Mindestteilnehmerzahl der Reise erreicht wird.

 

Hinweise zur Ausrüstung:

Unsere Geo-Wanderungen sind gut zu bewältigen für Gäste jeden Alters mit durchschnittlicher Kondition. Die Wanderungen werden alle in moderatem Tempo geführt, es gibt viele kleine Pausen für Erklärungen des Geländes, zum Bewundern der immer wieder wunderbaren Aussichten, zum Fotografieren etc.

Wanderschuhe bzw. festes Schuhwerk mit Profilsohle, wetterfeste Kleidung und Sonnenschutz werden empfohlen. Die Verpflegung während der Wanderungen ist im Reisepreis nicht enthalten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright by Dr. Tillmann Travel - Geostudienreisen & Exkursionen