Bildungsurlaub Wangerooge 2018 (2)

"Nordseeinseln vor dem Hintergrund von Klimawandel, Meeresspiegelanstieg und Sturmfluten“

02.09.18 - 07.09.18

 

Wangerooge, die östlichste der Ostfriesischen Inseln ist eines der ältesten deutschen Seebäder. Noch immer locken das gesunde Reizklima, der kilometerlange Sandstrand, das Wattenmeer und die einmalige und abwechslungsreiche Naturlandschaft zahlreiche Gäste auf die autofreie Insel.

Im Rahmen des Bildungsurlaubes werden die aktuellen Themen Klimawandel, Meeresspiegelanstieg und die zu erwartenden Folgen für die Küstenregionen und Inseln thematisiert. Für die hochsensible Küstenregion der Nordsee ergeben sich in Zukunft schwerwiegende Folgen.

Durch Vorträge, Exkursionen und geführte Wanderungen erhalten Sie Einblick in die einzigartige Natur der Nordseeinsel. Das aktive Erleben und Entdecken der Natur steht dabei im Vordergrund. Auf Wangerooge widmen wir uns der Entstehung und Landschaftsdynamik einer Düneninsel vor dem Hintergrund von Klimawandel und Meeresspiegelanstieg. Wie an einer Perlenschnur aufgereiht erstrecken sich die Ostfriesischen Inseln von West nach Ost auf rund 90 km Länge vor der niedersächsischen Küste. Zur Entstehung der Ostfriesischen Inseln selbst gibt es verschiedene Theorien die bis heute in der Wissenschaft sehr umstritten sind.

Wangerooge gehörte in seiner wechselvollen Geschichte zweimal zu Russland, aber niemals zu Ostfriesland. Seit Jahrhunderten prägen die Elemente Wind und Wasser das Erscheinungsbild der Insel. Durch den Einfluss von Meeres- und Gezeitenströmungen wanderte Wangerooge, die labilste der Ostfriesischen Inseln, in östliche Richtung und hat dadurch mehrfach in seiner Geschichte seine Position im Wattenmeer verändert.

Inseldörfer mussten den Naturgewalten weichen und heutige Küstenschutzmaßnahmen trotzen den immer stärker werdenden Sturmfluten. Auf Dauer stellt sich jedoch die Frage, inwieweit der Küstenschutz einem Anstieg des Meeresspiegels standhalten kann?

Seminarinhalte sind u. a.:

  • Klimawandel und Meeresspiegelanstieg an der Nordsee
  • Sturmfluten und Küstenschutz
  • Geologie, Entstehung und Wanderung der Ostfriesischen Inseln
  • UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer
  • Tourismus: Fluch oder Segen für die Nordseeinseln?
  • Ökologie, Tier- und Pflanzenwelt der Nordseeinseln
  • Meeresverschmutzung und Mikroplastik
  • Energiewende, Windkraft und Energiepolitik

 

Anerkennung in den Bundesländern: Rheinland-Pfalz, Hessen, Berlin, Saarland

Die Anerkennungsbescheide 2018 für den Arbeitgeber können unter info@tillmann-travel.com angefordert werden.

Programm: (*witterungsbedingte, tideabhängige und organisatorische Änderungen vorbehalten)

 

Sonntag:

17:30 – 18:00 Uhr      Begrüßung, Vorstellung der Seminarleitung und der Teilnehmer

  • Infos und Organisatorisches zu Seminarprogramm, Unterkunft und Tagungsstätte, zeitlicher Ablauf des Bildungsurlaubes, Exkursionen etc. sowie Ausgabe der Seminarunterlagen

18:00 – 19:00 Uhr      Abendessen

19:00 – 20:30 Uhr      Vortrag „Entstehung und Geologie der Ostfriesischen Inseln“

 

Montag:

08:00 Uhr                   Frühstück

09:00 – 12:00 Uhr      Seminar und Vortrag „Sturmfluten, Küstenschutz und Deichbau an der Nordsee und auf den Ostfriesischen Inseln

  • Vorstellung aktueller Forschungsprojekte aus dem Bereich der Küstenforschung

12:00 – 13:00 Uhr      Mittagessen

13:00 – 16:30 Uhr      Exkursion zum Thema Sturmfluten und Küstenschutz

  • Im Mittelpunkt der Exkursion stehen die aktuellen Veränderungen der Küstenlinie von Wangerooge. Winterlichen Sturmfluten haben besonders  in den letzten Jahren zu einem drastischen Abbruch der Dünen geführt. Heute greift der Mensch aktiv in das Formungsgeschehen der Insel ein. Jedes Frühjahr wird mit großem Aufwand Sand am breiten Oststrand abgebaggert und nach Westen transportiert, um dort den Badestrand künstlich aufzuhöhen.

16:30 Uhr                    Nachmittagskaffee und Zeit für Diskussionen        

18:00 Uhr                    Abendessen

 

Dienstag:

08:00 Uhr                   Frühstück

09:00 – 12:00 Uhr      Seminar und Vortrag „Klimawandel und Meeresspiegelanstieg auf den Nordseeinseln“

  • Treibhaus Erde: Das globale Klimasystem
  • Weltweite Klimaszenarien und die Folgen für die Nordseeinseln
  • Sind die Nordseeinseln noch zu retten? Diskussion zum Thema Klimawandel, Sturmfluten, Meeresspiegelanstieg und Küstenschutz    
  • Exkurs zur Klimaforschung in Deutschland
  • Vorstellung und Kennenlernen aktueller Forschungsergebnisse sowie wichtiger Akteure aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft

12:00 – 13:00 Uhr      Mittagessen

13:00 – 16:00 Uhr      Wattwanderung mit einem qualifizierten Wattführer

  • UNESCO Weltnaturerbe und Nationalpark Wattenmeer
  • Ökologische Bedeutung und Besonderheiten des Naturschutzgebietes Wattenmeer
  • Zugvögel und Salzwiesen im Nationalpark
  • Internationaler Naturschutz und der Nationalparkgedanke in Deutschland
  • Sensible Meeresökosysteme: Ausbreitung invasive Arten im Ökosystem Wattenmeer

16:00 – 16:30 Uhr      Nachmittagskaffee und Zeit für Diskussionen

18:00 Uhr                   Abendessen

 

Mittwoch:

08:00 Uhr                   Frühstück

09:00 – 12:00 Uhr      Seminar und Vortrag „Meeresverschmutzung und Mikroplastik in der Nordsee“

  • Welche Bedeutung und Folgen haben Meeresmüll und Mikroplastik für das Meeresökosystem und die marine Nahrungskette?
  • aktuelle Forschungsprojekte zur Mikroplastik
  • Diskussion und Erarbeitung von Lösungsansätzen

12:00 – 13:00 Uhr      Mittagessen

13:00 – 16:30 Uhr      Naturkundliche Strand- und Dünenexkursion

  • Auf Wangerooge lässt sich die typische Landschaftsgliederung der Ostriesischen Inseln mit ihren verschiedenen Dünengenerationen, Groden, Salzwiesen und dem südlich anschließenden Watt studieren.

16:30 Uhr                   Nachmittagskaffee und Zeit für Diskussionen

18:00 Uhr                   Abendessen

 

Donnerstag:

08:00 Uhr                   Frühstück

09:00 – 10:00 Uhr      Vortrag: Die Kachelotplate - Geburt einer neuen Insel im Wattenmeer

10:00 – 12:00 Uhr      Besuch des Nationalpark-Hauses

  • Tier- und Pflanzenwelt des Nationalparks
  • Ökologie einer Nordseeinsel
  • Zugvögel im Wattenmeer
  • Trinkwasserversorgung auf den Ostfriesischen Inseln

12:00 – 13:00 Uhr      Mittagessen

13:00 – 16:30 Uhr      Exkursion zum Thema Wangerooge im Wandel: Geschichte und Wanderung einer Nordseeinsel

  • Bunker, Bombentrichter und untergegangene Inseldörfer

16:30 Uhr                   Nachmittagskaffee und Zeit für Diskussionen  

18:00 Uhr                   Abendessen

 

Freitag:

08:00 Uhr                   Frühstück

09:00 – 12:00 Uhr      Seminar, Vortrag und Diskussion „Tourismus: Fluch oder Segen für die Ostfriesischen Inseln?“

12:00 – 13:00 Uhr      Mittagessen

ab ca. 13:00 Uhr        Check-out und Abreise (abhängig von den Fährzeiten)

Unterkunft:

Das Haus Meeresstern befindet sich in ruhiger und dennoch zentraler Lage in unmittelbarer Nähe zur Strandpromenade und dem Badestrand von Wangerooge. Zur Flaniermeile Zedeliusstraße, den Kultur-, Unterhaltungs- und Gastronomieangeboten des lebendigen Inselortes sind es nur wenige Schritte.

Die insgesamt 81 Doppel- und Einzelzimmer sind hell und freundlich eingerichtet und verfügen alle über ein eigenes Bad mit Dusche und WC. Im Seminarhaus erhalten Sie Vollpension sowie einen täglichen Nachmittagskaffee.

Das Haus Meeresstern verfügt über eine eigene Abteilung für Physiotherapie. Bäder und Massagen können kostenpflichtig und mit entsprechender Anmeldung vor Ort gebucht werden. Das öffentliche Meerwasser Hallenbad mit Sauna- und Wellnessbereich befindet sich nur wenige Gehminuten entfernt.

Seminarraum: Im Haus Meerestern steht unserer Gruppe ein eigener Tagungsraum zur Verfügung.

 

Leistungen:

  • 5 x Übernachtung inkl. Vollpension (Frühstück, Mittagessen, Abendessen) im Haus Meeresstern

*(es besteht nur ein begrenztes Zimmerkontingent, frühzeitige Anmeldung erforderlich)

  • 5 x Nachmittagskaffee
  • 1 x gesetzliche Reisegeldabsicherung (Reisepreissicherungsschein)
  • Durchführung des Seminars
  • Exkursionen und Wanderungen auf Wangerooge
  • wissenschaftliche Vorträge
  • seminarbegleitende Unterlagen

 

Preise:

Unterkunft:

Anreise und Check-in bereits am Vortag

330 € pro Person im Doppelzimmer DU/WC inkl. Vollpension

345 € pro Person im Einzelzimmer DU/WC inkl. Vollpension

 

Seminar:

345 € pro Person

 

Teilnehmer:

5 - 10 Personen

 

Anmeldeschluss:

01.06.18

Informationen zur Anreise auf die Insel Wangerooge:

Vom Festland aus ist Wangerooge mit der Fähre oder mit dem Flugzeug zu erreichen.

 

Fähre:

Die Fähre zwischen Festland und Wangerooge verkehrt ab Schiffsanleger Harlesiel. Die Abfahrtszeiten sind von den Gezeiten abhängig. Die Fahrt mit der Fähre dauert ca. 50 Minuten.

Informationen zu den Fährzeiten finden Sie hier!

Fahrplanänderungen, bedingt durch Wind und Wetter, vorbehalten! Fahrplanänderungen können – sofern zum Vorhersagezeitpunkt bekannt – ab 18 Uhr des Vortages telefonisch erfragt werden.

Auskunft erteilt Ihnen:

Bahnhof Harlesiel (Telefon: 0 44 64/94 94 11)

Bahnhof Wangerooge (Telefon: 0 44 69/ 94 74 11)

Am Anleger in Wangerooge angekommen, erwartet Sie die Inselbahn, die Sie durch die Salzwiesen zum 4 km entfernten historischen Bahnhof in den Ort bringt. Die Salzwiesen liegen in der Schutzzone 1 des Nationalparks Niedersächsisches Wattenmeer. Die Inselbahn ist die einzige, die diese überqueren darf, was einzigartig in Deutschland ist! Die Fahrt mit der Inselbahn dauert ca. 15 Minuten.

Auf Fähre und Inselbahn besteht eine Gepäckaufgabepflicht. Ihr in Harlesiel aufgegebenes Reisegepäck wird am Anleger auf Wangerooge automatisch auf die Inselbahn verladen und steht beim Ausstieg am Inselbahnhof wieder für Sie zur Abholung bereit.

 

Flugzeug:

Sie erreichen Wangerooge mit dem Flugzeug von Harlesiel aus in 5 Minuten. Die Maschinen verkehren im Winter tagsüber stündlich, im Sommer sogar in kürzeren Abständen.

Den aktuellen Flugplan finden Sie hier!

 

 

Anreise nach Harlesiel:

PKW:

Schnell und bequem erreichen Sie mit Ihrem PKW den Anleger Harlesiel über die A 29 (Ausfahrt 5 "Wilhelmshavener Kreuz") und weiter auf der B 210 bis zur Abfahrt Jever-West. Folgen Sie der Beschilderung "Wangerooge/Carolinensiel". In Carolinensiel biegen Sie ab Richtung "Insel Wangerooge/Harlesiel" und fahren direkt bis an den Fähranleger.

In Harlesiel stehen sowohl am Hafen als auch am Flugplatz Stellplätze und Garagen für Ihren Pkw zur Verfügung.

Informationen zum Parken in Harlesiel finden Sie hier!

 

Bahn:

Mit der Bahn reisen Sie in der Regel über Oldenburg und Sande / Friesland an, von dort aus geht es weiter mit dem Tidebus direkt bis zum Schiffsanleger in Harlesiel. Aus weiten Teilen Deutschlands bietet die Deutsche Bahn umsteigefreie Intercity-Verbindungen an die ostfriesische Küste bis Norden, Emden oder Oldenburg an.

Informationen zu Ihrer Anreise per Bahn finden Sie hier!

Ihr Reisegepäck können Sie bequem als DB-Gepäckservice von Haus zu Haus direkt bis ins Haus Meeresstern auf der Insel Wangerooge befördern lassen. Informationen zum DB-Gepäckservice erhalten Sie bei der Deutschen Bahn.

Der aktuelle Flyer zum DB-Gepäckservice der Deutschen Bahn:

Infos zum Gepäckservice der Deutschen Bahn
Gepäckservice DB.pdf
PDF-Dokument [4.2 MB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
2017 Copyright by Dr. Tillmann Travel - Geostudienreisen