Bildungsurlaub Norderney 2020 (1)

"Wattenmeer - aktuelle Themen, Fragen und Aspekte“

28.06.20 - 03.07.20

(Buchungs-Nr. 20.035)

Mehr als 10.000 Tier- und Pflanzenarten, 10-12 Millionen durchziehende Zugvögel pro Jahr, die größte zusammenhängende Schlick- und Sandwattfläche weltweit – das Wattenmeer ist ein Ort voller Extreme und von besonderer Bedeutung für die weltweite Biodiversität.

Die besonderen biologischen und geologischen Prozesse und die Biodiversität sind Grund dafür, dass die UNESCO das Wattenmeer im Jahre 2009 wegen seines herausragenden Wertes zum UNESCO-Weltnaturerbe der Menschheit ernannt hat. Die Auszeichnung ist besonders durch die Unberührtheit großflächiger Gebiete bedingt. Zugleich ist die Welterbestätte jedoch auch in unterschiedlicher Hinsicht Druck und Veränderungen ausgesetzt, sei es durch Klimawandel, Tourismus, wirtschaftliche Nutzung der Umgebungen oder andere Aktivitäten und Entwicklungen. Bewusstseinsschaffung für den Wert und das Schutzbedürfnis des Wattenmeeres sowie Bildung für nachhaltige Entwicklung sind deshalb besonders wichtig für den langfristigen Erhalt.

Im Rahmen des Bildungsurlaubes werden aktuelle Themen, Fragen und Aspekte die unsere Zukunft betreffen thematisiert. Es wird u.a. der Frage nachgegangen welche ökologischen und ökonomischen Auswirkungen Umweltveränderung auf die Nordseeküste hat.

Methoden zur Vermittlung der Seminarinhalte sind Vorträge, Diskussionen, Laboruntersuchungen, Gruppenarbeit und Fachexkursionen die zu Fuß und mit dem Fahrrad (Leihfahrrad ca. 7 € pro Person/Tag) durchgeführt werden.

Seminarinhalte sind u. a.

  • Nationalpark Wattenmeer und UNESCO Weltnaturerbe
  • Nationalparks und Biosphärenreservate in Deutschland (rechtliche Bestimmungen, Voraussetzungen, Kriterien)
  • Ökologie des Wattenmeeres
  • Erwerb von Artenkenntnis
  • Generalisten, Spezialisten und invasive Arten im Ökosystem Wattenmeer
  • Meeresverschmutzung durch Müll und Mikroplastik
  • Erwärmung der Meere und die Folgen
  • Versauerung der Ozeane – das andere CO2-Probelm
  • Konflikte zwischen Tourismus und Naturschutz
  • Klimawandel und Biodiversität

 

Anerkennung in den Bundesländern:

Berlin, Hessen, Saarland, Rheinland-Pfalz (bantragt), Brandenburg (beantragt), Sachsen-Anhalt (beantragt)

Die Anerkennungsbescheide 2020 für den Arbeitgeber können unter info@tillmann-travel.com angefordert werden.

Programm: (*witterungsbedingte, tideabhängige und organisatorische Änderungen vorbehalten)

 

Montag:

 

09:00 – 09:30 Uhr      Begrüßung, Vorstellung der Seminarleitung und der Teilnehmer

  • Infos und Organisatorisches zu Seminarprogramm, zeitlicher Ablauf des Bildungsurlaubes etc.

 

09:30 – 11:30 Uhr      Seminar und Vortrag „Nationalpark und UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer

  • Einführung in den Nationalparkgedanken
  • Nationalparks und ihre Funktion für Natur, Landschaft und Mensch
  • Bedeutung des Weltnaturerbe-Titels für die Region
  • Voraussetzung, Kriterien, rechtliche Bestimmungen
  • Abgrenzung zu NSG, Naturpark, Biosphärenreservat

 

11:30 – 13:00 Uhr      Führung und Besuch der Ausstellung des Nationalparkzentrum Watt Welten

  • Flora und Fauna des Nationalparks
  • Naturräume, Entstehung und Geologie
  • Gebäudekonzept des Besucherzentrums

 

13:00 – 14:00 Uhr       Mittagspause

 

14:00 – 17:00 Uhr       Fachexkursion „Lebensräume des Wattenmeeres“

  • Zonierung, Schutz und Bedrohung des Nationalparks
  • Aufbau und der Funktionen der verschiedenen Lebensräume

 

Dienstag:

 

09:00 – 10:45 Uhr      Seminar und Vortrag „Ökosystem Watt“

  • Entstehung und Gefährdung des Wattenmeeres
  • ökologische und biologische Prozesse in der Entwicklung von Ökosystemen
  • Gefährdung des Wattenmeeres durch menschliche Aktivitäten
  • Welche Möglichkeiten gibt es, das Wattenmeer zu schützen?

 

10:45 – 12:45 Uhr      wissenschaftliches Arbeiten im Nationalpark

  • Probennahme und wissenschaftliche Methoden in der Wattforschung

 

12:45 – 13:45 Uhr      Mittagspause

 

13:45 – 17:00 Uhr     wissenschaftliches Arbeiten im Nationalpark

  • Analyse der Proben im Labor 
  • Mikroskopie und Laboranalyseverfahren im Wattenmeer

 

Mittwoch:

 

09:00 – 10:30 Uhr      Seminar und Vortrag „Zugvögel im Wattenmeer“

  • Gefahren und Konsequenzen für die Zugvögel am Beispiel von Mikroplastik und Offshore-Windkraft
  • Schutzmaßnahmen entlang der internationaler Zugvogel-Flugrouten

 

10:30 – 11:45 Uhr      Ornithologische Fachexkursion im Nationalpark

  • Erwerb ornithologischer Artenkenntnis

 

11:45 – 12:45 Uhr      Mittagspause 

 

12:45 – 15:30 Uhr    Seminar und Vortrag „Das andere CO2-Probelm - Versauerung der Ozeane“

Als Versauerung der Ozeane wird die Abnahme des pH-Wertes des Meerwassers bezeichnet. Verursacht wird sie durch die Aufnahme von Kohlenstoffdioxid (CO2) aus der Erdatmosphäre. Der Vorgang zählt neben der globalen Erwärmung zu den Hauptfolgen der menschlichen Emissionen von Kohlenstoffdioxid.

 

15:30 – 17:00 Uhr      Diskussion und Gespräche mit den Nationalpark-Rangern

  • Erfahrungsberichte der täglichen Arbeit im Nationalpark
  • Besucherlenkung und Umweltbildung im Nationalpark
  • Interessenskonflikte im Nationalpark
  • Sind Naturschutz und Tourismus miteinander vereinbar?
  • Welche ökologischen Probleme ergeben sich durch den zunehmenden Tourismus?

 

Donnerstag:

 

09:00 – 12:00 Uhr      Fachexkursion „ Meeresverschmutzung, Müll und Mikroplastik“

  • Wieviel Plastik steckt in unseren Stränden – Müllmonitoring mit Probenentnahme
  • Was steckt hinter der Initiative des „International Coastal Cleanup Day”?

 

12:00 – 13:00 Uhr      Mittagspause

 

13:00 – 15:00 Uhr      Seminar und Vortrag „Meeresmüll und Mikroplastik in der Nordsee“

  • Ursachen der Verschmutzung der Meere
  • Welche Folgen hat Mikroplastik für das Meeresökosystem und die marine Nahrungskette?
  • Forschungsprojekte zur Mikroplastik und Lösungsansätze
  • Was können Politik und Gesellschaft gegen die zunehmende Flut an Plastikmüll tun?

 

15:00 – 17:00 Uhr       Laborarbeit und Versuche zum Thema Mikroplastik

  • mikroskopische Analysen von Wasserproben und Strandsedimenten

 

Freitag:

 

08:00 – 11:00 Uhr      Vortrag und Seminar „Biologische Vielfalt im Wattenmeer –

  • Gefährdung und Entwicklung von Meeressäugern“

 

11:00 – 13:00 Uhr      Abschlussdiskussion zum Thema:

  „Sind Nationalparke ein geeignetes Instrument zum Schutz des Wattenmeeres?“

13:00 – 13:30 Uhr      Zusammenfassung der Lerninhalte

13:30 – 14:00 Uhr      Seminarevaluation und Ausgabe der Teilnahmezertifikate

 

Unterkunft:

Hotel am Denkmal Norderney

Zum Bildungsurlaub bieten wir unseren Teilnehmern eine Unterkunft inkl. Frühstück im Hotel am Denkmal auf Norderney an. Eine frühzeitige Buchung wird empfohlen!

Das Hotel am Denkmal liegt zentral und trotzdem ruhig im Herzen von Norderney. Nur wenige Schritte von der Strandpromenade (ca. 150 m) sowie Innenstadt (ca. 100 m) entfernt. Sie finden diverse Einkaufsmöglichkeiten sowie Restaurants und Bars in unmittelbarer Nähe.

Selbstverständlich sind alle Zimmer mit DU/WC/Flat-TV und Minibar ausgestattet.

Nähere Infos zum Hotel am Denkmal finden Sie hier!

 

Seminarstätte:

 UNESCO-Weltnaturerbe-Zentrum "Watt Welten" auf Norderney (Am Hafen 2, 26548 Norderney)

 

Leistungen:

  • 5 x Übernachtung inkl. Frühstück im Hotel am Denkmal Norderney

*(es besteht nur ein begrenztes Zimmerkontingent, frühzeitige Anmeldung erforderlich)

  • 1 x gesetzliche Reisegeldabsicherung (Reisepreissicherungsschein)
  • Durchführung des Seminars, wissenschaftliche Vorträge
  • Fachexkursionen auf Norderney
  • Wattwanderung auf Norderney
  • Eintritt in das UNESCO-Weltnaturerbe-Zentrum "Watt Welten" auf Norderney

 

Preise:

Unterkunft: Anreise und Check-in im Hotel bereits am Sonntag zwischen 16 - 18 Uhr

300 € pro Person im Doppelzimmer inkl. Frühstück

300 € pro Person im Einzelzimmer inkl. Frühstück

450 € pro Person im Doppelzimmer zur Alleinbenutzung inkl. Frühstück

 

Seminarpreis:

345 € pro Person

Sollten Sie keine Unterkunft benötigen, können Sie trotzdem am Bildungsurlaub teilnehmen und zahlen lediglich den Seminarpreis von 345 € pro Person. Vielleicht reisen Sie zusammen mit ihrer Familie/Partner(in) etc. und suchen sich lieber auf eigene Faust ein Hotelzimmer, Ferienwohnung etc. in der Nähe der Seminarstätte. Beachten Sie jedoch, dass Norderney zu jeder Zeit sehr frequentiert ist und wir eine Durchführung des Bildungsurlaubes erst nach Erreichen der Mindestteilnehmerzahl garantieren können. Eine passende Unterkunft finden Sie hier!

 

Mindestteilnehmer:

10 Personen

 

Anmeldeschluss:

15.05.20

Druckversion Druckversion | Sitemap
2019 Copyright by Dr. Tillmann Travel - Geostudienreisen