Bildungsurlaub Juist - Nationalpark Wattenmeer 2021 (1)

"Wattenmeer - aktuelle Themen, Fragen und Aspekte“

21.03.21 - 26.03.21

(Buchungs-Nr. 21.010)

.

Mehr als 10.000 Tier- und Pflanzenarten, 10-12 Millionen durchziehende Zugvögel pro Jahr, die größte zusammenhängende Schlick- und Sandwattfläche weltweit – das Wattenmeer ist ein Ort voller Extreme und von besonderer Bedeutung für die weltweite Biodiversität.

Die besonderen biologischen und geologischen Prozesse und die Biodiversität sind Grund dafür, dass die UNESCO das Wattenmeer im Jahre 2009 wegen seines herausragenden Wertes zum UNESCO-Weltnaturerbe der Menschheit ernannt hat. Die Auszeichnung ist besonders durch die Unberührtheit großflächiger Gebiete bedingt. Zugleich ist die Welterbestätte jedoch auch in unterschiedlicher Hinsicht Druck und Veränderungen ausgesetzt, sei es durch Klimawandel, Tourismus, wirtschaftliche Nutzung der Umgebungen oder andere Aktivitäten und Entwicklungen. Bewusstseinsschaffung für den Wert und das Schutzbedürfnis des Wattenmeeres sowie Bildung für nachhaltige Entwicklung sind deshalb besonders wichtig für den langfristigen Erhalt.

Im Rahmen des Bildungsurlaubes werden aktuelle Themen, Fragen und Aspekte die unsere Zukunft betreffen thematisiert. Es wird u.a. der Frage nachgegangen welche ökologischen und ökonomischen Auswirkungen Umweltveränderung auf die Nordseeküste hat.

Methoden zur Vermittlung der Seminarinhalte sind Vorträge, Diskussionen, Laboruntersuchungen, Gruppenarbeit und Fachexkursionen die zu Fuß und mit dem Fahrrad (Leihfahrrad ca. 10 € pro Person/Tag) durchgeführt werden.

Seminarinhalte sind u. a.

  • Nationalpark Wattenmeer und UNESCO Weltnaturerbe
  • Nationalparks und Biosphärenreservate in Deutschland (rechtliche Bestimmungen, Voraussetzungen, Kriterien)
  • Ökologie des Wattenmeeres
  • Erwerb von Artenkenntnis
  • Generalisten, Spezialisten und invasive Arten im Ökosystem Wattenmeer
  • Meeresverschmutzung durch Müll und Mikroplastik
  • Erwärmung der Meere und die Folgen
  • Versauerung der Ozeane – das andere CO2-Probelm
  • Konflikte zwischen Tourismus und Naturschutz
  • Klimawandel und Biodiversität

 

Anerkennung in den Bundesländern:

Berlin, Hessen, Saarland, Rheinland-Pfalz, Brandenburg, Sachsen-Anhalt (beantragt), Niedersachsen, Hamburg, Thüringen

Die Anerkennungsbescheide 2021 für den Arbeitgeber können unter info@tillmann-travel.com angefordert werden.

Programm:

 

Ein detailliertes Programm wird in Kürze hier bereitgestellt. Infos erhalten Sie unter info@tillmann-travel.com

Unterkunft:

PAX-Gästehaus Juist

Das PAX-Gästehaus liegt unmittelbar in den Dünen, absolut ruhig, aber trotzdem zentral. In wenigen Minuten erreicht man durch einen kleinen Park den Ortskern und das Kurhaus, ebenso den Strand sowie das Meerwasser-Erlebnisbad mit seinem Wellness- und Saunabereich. Gegen Vorlage Ihrer Kurkarte erhalten Sie täglich für 90 Minuten freien Eintritt in das Meerwasser-Erlebnisbad.

Das Haus hat auf drei Etagen 55 Betten. Neben Doppelzimmern stehen überwiegend Einzelzimmer zur Verfügung, die über einen Aufzug bequem erreichbar sind. Aus den oberen Stockwerken genießt man eine herrliche Sicht über Ort und Insel.

Selbstverständlich verfügen alle Zimmer über ein eigenes Bad mit Dusche und WC.

 

 

Leistungen:

  • 5 x Übernachtung inkl. Vollpension im PAX-Gästehaus

*(es besteht nur ein begrenztes Zimmerkontingent, frühzeitige Anmeldung erforderlich)

  • 1 x gesetzliche Reisegeldabsicherung (Reisepreissicherungsschein)
  • Durchführung des Seminars
  • wissenschaftliche Vorträge
  • Fachexkursionen auf Juist
  • Wattführung auf Juist

 

Preise:

Unterkunft:

Anreise und Check-in bereits am Sonntag ab 14:00 Uhr.

340 € pro Person im Doppelzimmer inkl. Vollpension

360 € pro Person im Einzelzimmer inkl. Vollpension

 

Seminarpreis:

355 € pro Person

 

Mindestteilnehmer:

10 Personen

 

Anmeldeschluss:

01.01.21

Informationen zur Anreise auf die Insel Juist:

Vom Festland aus ist Juist mit der Fähre oder mit dem Flugzeug zu erreichen.

 

Fähre:

Die Fähren auf die Insel Juist verkehren ab Norddeich-Mole. Beachten Sie bitte, dass Juist eine tideabhängige Insel ist und nur 1 bis 2 mal täglich bei Hochwasser angefahren werden kann. Die Überfahrt dauert etwa 90 Minuten.

Informationen zu den Fährzeiten finden Sie hier!

 

Flugzeug:

Eine Alternative ist die Anreise mit dem Flugzeug. Egal ob gerade Ebbe ist oder Flut, das ganze Jahr hindurch bringen Sie die Inselflieger der FLN FRISIA-Luftverkehr GmbH tideunabhängig und in nur ca. 5 Minuten von Norddeich aus auf die Insel Juist.

Zu allen Ankunft- und Abflugzeiten in Juist gibt es einen Pferdebusanschluss (ohne Gewähr). Die Fahrzeit vom Flugplatz in den Ort dauert ca. 40 Minuten.

Informationen zum Flugverkehr finden Sie hier!

 

Anreise nach Norddeich-Mole:

Bahn:

Bahnreisende fahren mit dem IC oder Regionalbahn bis Norddeich-Mole und steigen dort auf die Fähre um. Vom Bahnhof ist der Fähranleger in nur 350m zu Fuß zu erreichen. Bitte achten Sie auf eine frühzeitige Anreise.

Informationen zu Ihrer Anreise per Bahn finden Sie hier!

 

PKW:

Wenn Sie mit dem PKW anreisen, können Sie Ihr Fahrzeug auf dem Gelände der Frisia-Garagen in Norddeich abstellen. Die Parkanlagen befinden sich in unmittelbarer Nähe zum Hafen. Ein Buszubringer bringt Sie zum Schiff bzw. zurück zum Parkplatz. Alternativ gibt es die Möglichkeit den Parkservice zu nutzen. Sie können Ihren PKW direkt am Juister Fähranleger abgeben, ein Mitarbeiter parkt diesen dann für Sie. Zur Abholung Ihres PKW fahren Sie mit dem Zubringerbus zum Garagengelände. Dort wird Ihnen der Fahrzeugschlüssel ausgehändigt. Der Parkservice ist kostenlos, Sie zahlen lediglich die normalen Parkgebühren.

Informationen zum Parken in Norddeich finden Sie hier!

Druckversion Druckversion | Sitemap
2019 Copyright by Dr. Tillmann Travel - Geostudienreisen